Zweites Wiener Hof Projekt wurde bewilligt

Ebenfalls im März wurde vom FWF das Projekt „Der Wiener Hof: Eliten, Herrschaft und Repräsentation” unter Leitung von PD Dr. Katrin Keller, Direktorin des Instituts for Habsburg and Balkan Studies der ÖAW, bewilligt. Ein Teilziel des Projektes ist die digitale Aufbereitung der strukturierten Daten zu den Hofstaaten Karls VI., Maria Theresias, Josephs II., Leopold II. und Franz II. (I.) aus dem abgeschlossenen FWF-Projekt „Personal und Organisation des Wiener Hofes 1715–1806” unter Leitung von Martin Scheutz und Mitarbeit von Irene Kubiska-Scharl und Michael Pölzl (2011–2016) in einer Datenbank. 

Hier werden wir nun finanzielle und personelle Ressourcen bündeln und gemeinsam eine Datenbank schaffen, die die Hofstaate von Kaiser Leopold I. (1657 – 1705) bis Franz II. (I.) (1792 – 1835) durch differenziertere Abfragemöglichkeiten umfassender als bislang möglich recherchierbar macht. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.